About

TRA.FO / Lutherplatz / Kassel

Beleuchtung: Peter Zypries

TRA.FO

steht für

T\ransformator
R\esonanzraum
A\utopoiesis
F\eldforschung
O\ase für Kunst + Kultur

Seit 2002 belebt die freie Kunst- und Kulturinitiative TRA.FO das kleine Trafohaus am Lutherplatz mit Kunstausstellungen, Musikprojekten, Performances und Workshops.

Im Außenraum entfaltet sich seit 2005 die lebendige Skulptur „plan t“ als wildwüchsiger Permakultur-Garten, der im öffentlichen Raum als botanisches Experimentierfeld natürliche Muster offenbart, Biomassenakkumulation betreibt und als Extrakt neue Generationen von Lebenskeimen hervorbringt, eine Arbeit zur Transformation vom Feld der Knappheit in ein Feld der Fülle und zugleich Keimzelle des Kasseler Projektes „Essbare Stadt“.

TRA.FO arbeitet seit 10 Jahren im Kontext „Soziale Plastik“, fördert Kultur von unten, versteht sich als Sozio- und Permakultur-Projekt und öffnet unkommerziellen Raum für szene-, alters- und kulturübergreifende Begegnung.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s